Kategorie: Allgemein

Vereinsmeisterschaft 2021 des SSV Hemsbach 1926 e.V.

(cb)Am vergangenen Wochenende fand nun endlich die diesjährige Vereinsmeisterschaft des SSV Hemsbach statt. Nach sehr langer, coronabedingter Pause mit wenig bis keinem Training, und mangelnder Wettkampfroutine kam es dabei zu durchaus selbstüberraschenden Ergebnissen. Gute waren plötzlich unzufrieden, Schlechtere von ihren positiven Ergebnisse überrascht. (Für Verhinderte gibt es noch die Möglichkeit nach zu schiessen.)

Dennoch war es den Mitgliedern anzumerken, dass sie regelrecht darauf gewartet hatten. Der Andrang an den Ständen war hoch, zeitweise fast zu hoch, weil nahezu alle Disziplinen angeboten wurden und jeder endlich mal wieder seine im Coronaschlaf befindliche Waffe wecken wollte.

Doch die Meytonanlage unter der Koordination von OSM Martin Kloke hielt in ihrer ersten echten Bewährungsprobe in allem mehr als nur stand. Jeder konnte zu jeder Zeit seine Disziplin schiessen, sofern eine freie Bahn zu ergattern war. So kam es, dass gleichzeitig Sportpistole, B-Waffen und Vorderlader auf dem selben Stand geschossen werden konnten. Eine gänzlich neue Erfahrung gerade bezüglich der Akkustik für alle Beteiligten und nicht jedem spielte das in die Karten.

Ursprünglich war die Idee eine ganz andere, nämlich nach so langer Zeit endlich einfach mal wieder unter Wettkampfbedingungen zu schiessen, denn wie sich die Lage aktuell entwickelt, ist es zu erwarten, dass alsbald wieder Kreis-, Landes- und Deutsche Meisterschaften abgehalten werden und da möchte man wie gewohnt gut abschneiden.

Wenn es mit dem Schiessen schon nicht ganz wie gewohnt funzt, so sollte es dann wenigstens in Nachgang mit der Verpflegung klappen. Und da haben sich die Küchenverantwortlichen mächtig ins Zeug gelegt, sollte es doch mal wieder Spaß machen in gemütlicher Runde zusammen zu sitzen und den Samstagabend gemütlich ausklingen zu lassen.

Fast unter gegangen sind auch die Europameisterschaften der Sportschützen am letzten Wochenende, denn sie wurden coronabedingt als Fernwettkampf ausgetragen. Wettkampffeeling war dementsprechend nicht zu erwarten und wurde auch nicht wirklich geboten. Die bessere Bezeichnung dafür wäre: wie im Training alleine zuhause, aber es zählt halt. Mit den endgültigen Ergebnissen wird im Oktober gerechnet.

Schießbetrieb und neue Corona Vorgaben

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

ab nächster Woche haben wir für das Schützenhaus und Training die „3G“ Regeln.

Entweder geimpft, genesen oder getestet.

Wir müssen ab sofort die Impfung prüfen. Bitte beim nächsten Besuch im Verein vorlegen, dann können wir das registrieren.

Bei Test: entweder einen aktuellen Nachweis mitbringen oder einen Schnelltest im Verein unter Aufsicht durchführen.

Anbei die Informationen vom Landesverband.

Gruß

Martin

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kloke

Oberschützenmeister

SSV Hemsbach 1926 e.V.

Vereinsmeisterschaft 2021 17/18. September

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder.

nach den ganz Corona Maßnahmen und Sperrungen auf unserem Stand, möchten wir unser Aktivitäten wieder mit Leben füllen.

Wir haben für den 17 und 18 September eine Vereinsmeisterschaft und Feier geplant. Die VM ist eine vereinfachte Ausführung der offiziellen Wettbewerbe vom DSB. So, dass eigentlich jeder von euch daran teilnehmen kann.

Die Teilnahme an dieser VM ist auch als Nachweis für euer Bedürfnis anzusehen.

Nach § 14 Abs. 3 Nr. 2 WaffG kann der Einsatz einer Waffe im Wettkampf ein waffenrechtliches Bedürfnis begründen, wenn die Waffe zur Ausübung des Wettkampfsports erforderlich ist und der Antragsteller „regelmäßig an Schießsportwettkämpfen“ teilgenommen hat.

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme an unserer Veranstaltung.

Die Ergebnisse könnte Ihr dann auch für die Meldung zur Kreismeisterschaft 2022 verwenden.

Hierfür werden wir dann noch eine separate Ausschreibung machen, damit wir alle Meldungen für 2022 fristgerecht haben.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kloke

Oberschützenmeister

SSV Hemsbach 1926 e.V.

Jahreshauptversammlung 2021 des SSV Hemsbach 1926 e.V. (cb)

Am letzten Freitag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Coronabedingt war das Programm etwas kleiner, dafür die Ergebnisse durchaus überraschender. Oberschützenmeister Martin Kloke begrüßte die Versammlung, bedankte sich bei der gesamten Vorstandschaft und bei den Mitgliedern, die sich zu den zahlreichen Arbeitsdiensten gemeldet hatten. Diese waren wegen des fast einjährigen Stillstandes auch nötig.

Nach der Begrüßung wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht: Wolfgang Flörchinger, Markus Kessler, Walter Schönbrodt, Hans-Peter Bickel und Erhard Kloke haben den Verein für immer verlassen. Gleichzeitig zeigen Sie symbolisch das Problem aller Vereine, denn es konnten nicht im gleichen Masse neue Mitglieder gefunden wurden.

Es folgten die Berichte des ersten Schützenmeisters, des Obersportleiters, des Jugendleiters, des Schatzmeister und der Kassenprüfer. Sämtliche wurden seitens der Versammlung mit Wohlwollen bedacht und führten damit leicht zur Entlastung des Vorstandes.

Die anstehenden Neuwahlen führten zur Bestätigung der Amtsinhaber, die da waren Oberschützenmeister Martin Kloke, Obersportleiter Holger Weis, stv. Schatzmeister Karl-Heinz Platz, Sportleiter Rolf Aefelein, Hauswart Heinz Käppler und die beiden Beisitzer Kathleen und Herbert Brandmüller. Zur Kassenprüfung im nächsten Jahr erklärten sich Christian Weithofer und Clemens Ziegler bereit.

Das wichtigste Thema des Abends war eine Stimmungsfindung für eine Beitragsänderung, um die unterschiedlichen Schießkosten zu einem Pauschalbetrag zusammen zu fassen. Statt der seitens des Vorstandes erwarteten Diskussionen gab es aber in der kompletten Versammlung die einhellige Meinung, dass hier etwas getan werden sollte, weil es seit den 1990er Jahren gar keine Veränderung mehr gab. So wurde der Vorstand beauftragt, dafür selbstständig Vorschläge zu machen und aktiv zu agieren, damit Beitrag, Standgebühr, Meytongebühr und Schießnebenkosten zu einem Betrag gefasst werden können.

Der für eine solche Versammlung eher unübliche unterhaltsame Abend wurden dann mit einem Mitgliedsantrag gekrönt, der Albert Gallus zum Ehrenmitglied machen sollte. Da er seit über 50 Jahren mehr als nur aktiv für den Verein tätig war, sich in verschiedenen Bereichen weit über seine Verpflichtungen hinaus engagierte, war die Annahme dieses Antrages nicht mehr als eine reine Selbstverständlichkeit. Alle Mitglieder gratulieren dazu sehr herzlich und damit konnte die Veranstaltung mit einer kleinen Freibierspritze im Nachgang von Martin Kloke beendet werden.

Hauptversammlung 2021

SSV Hemsbach Hauptversammlung 2021, Bekanntmachung am Hemsbach 27.6.2021 ff.

(CB) „Nach der Pandemie ist vor der Pandemie“ – unter diesem Motto versucht man sich auch beim Hemsbacher Schützenverein langsam wieder in Richtung Normalität zu bewegen. Seit Ende Mai ist es den Mitgliedern grundsätzlich wieder möglich, den Schützenstand unter Beachtung der gültigen Coronabedingungen zu benutzen. Wer getestet ist, seine Impfung erhalten hat oder zu den Genesenen zählt, kann sich in der Kladde registrieren. Tests vor Ort zum Selbstkostenpreis sind ebenfalls möglich und liegen in ausreichender Anzahl aus. Nichtmitglieder sind aktuell noch nicht zulässig, was sich aber in den nächsten Tagen ändern wird. Auch ein erster Arbeitseinsatz auf der Anlage hat bereits stattgefunden, um die „Spinneweben“, die sich in einem Jahr angesammelt haben, zu beseitigen. Hecken wurden geschnitten, Wände gestrichen, Undichtigkeiten beseitigt, Besen wurden geschwungen und der Rasenmäher, ob des sehr hohen Grases, „gequält“. Seit dieser Woche ist auch die Gastronomie, ebenfalls unter strikter Beachtung der Coronaauflagen, wieder geöffnet. Menschen sind also wieder sehr gerne gesehen, auch die, die sich bisher nicht mit dem Sport beschäftigt haben. Die letzte Vorstandsitzung im Juni hat den unter anderem den Beschluss gefasst, die Hauptversammlung in diesem Jahr am 23.7.2021 durchzuführen. Hierzu ergeht seitens OSM Martin Kloke herzliche Einladung mit beigefügten Tagesordnungspunkten:

Termin: Freitag, den 23. Juli 2021      Ort: Schützenhaus Hemsbach            Beginn: 19.30 Uhr

Tagesordnung:

1)      Begrüßung und Totenehrung

2)      Feststellung der Stimmberechtigung

3)      Genehmigung der Tagesordnung

4)      Verlesen des Protokolls 2020

5)      Bericht des 1. Schützenmeisters

6)      Bericht des Obersportleiters

7)      Bericht des Jugendleiters

8)      Bericht des Schatzmeisters

9)      Bericht der Kassenprüfer

10)   Aussprache über die Berichte

11)   Entlastung des Vorstands

12)   Wahlen:

a)      Oberschützenmeister
b)     Obersportleiter
c)     stv. Schatzmeister
d)     Sportleiter
e)     Jugendleitung
f)     Hauswart
g)     2 Beisitzer
h)     Kassenprüfer

13) Standgebühr

14) Anträge zur Hauptversammlung

15) Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung (nur schriftlich) bis 16.07.2021 an OSM oder Schützenhaus SSV (Post). Der Vorstand behält sich vor, die Tagesordnung durch Veröffentlichung in den Weinheimer Nachrichten am Samstag, den 17.07.2021 auf der Lokalseite Hemsbach (oder in einer Anzeige) noch abzuändern.

Schießbetrieb wieder möglich

Der Schießbetrieb ist wieder möglich.

Das Schützenhaus ist zu den üblichen Schießzeiten wieder geöffnet.

  1. Einhaltung der AHA-Regeln
  2. Hygienevorgaben wie ausgehängt

Martin Kloke
Oberschützenmeister
SSV Hemsbach 1926 e.V.

Einzug Vereinsbeitrag 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

hiermit möchten wir euch informieren, dass der Vereinsbeitrag am 18.02.2021 eingezogen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kloke
Oberschützenmeister
SSV Hemsbach 1926 e.V.

Erhard Kloke ist verstorben

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

leider muss ich euch mitteilen, dass unser Mitglied und mein Vater Erhard Kloke am 09.12. im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Mein Vater war seit 1982 Mitglied und Förderer in unserem Verein.

Er wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Martin Kloke

Oberschützenmeister

SSV Hemsbach 1926 e.V.

Meldung zu den Meisterschaften 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

leider müssen wir unser Vereinsmeisterschaft für dieses Jahr abbrechen.

Die Planungen für die Folgemeisterschaften laufen. Kreis-, Landes- und Deutsche Meisterschaften sind aktuell für das nächste Jahr geplant.

Als Link unser Formular zu Meldung zur Kreismeisterschaft:

http://ssv-hemsbach.de/wordpress/wp-content/uploads/2020/12/VM-Anmeldung-20-21.xls

Bitte ausfüllen und bis zum 05.12.2020 an unseren OSL Holger Weiß (OSL@ssv-hemsbach.de)schicken.

Gruß

Martin Kloke

Oberschützenmeister

SSV Hemsbach 1926 e.V.

Winterfest und Neujahrsschiessen abgesagt

Liebe Mitglieder,

auf Grund der Corona Maßnahmen sagen wir unser Winterfest und das Neujahrsschießen ab.

Die geplanten Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder werden wir im nächsten Jahr nachholen. Wir hoffen im Frühjahr eine entsprechende Feier nachholen zu können.

Gruß

Martin Kloke

Oberschützenmeister

SSV Hemsbach 1926 e.V.