Winterfest 2019

Christina Ehrbar neue Schützenkönigin beim Sportschützenverein Hemsbach

Mak. Am Samstag, den 14.12.2018 fand beim Sportschützenverein Hemsbach 1926 e.V. das alljährliche Winterfest mit Schießen um die Königswürde statt. Ab 17 Uhr trafen sich bei trockenem Wetter ungefähr 70- 80 Mitglieder mit ihren Freunden und Familien am Schützenhaus, um einen schönen Winterabend zu verbringen. Der Platz um das Schützenhaus war wie jedes Jahr toll dekoriert und geschmückt. Der Weihnachtsbaum in der Mitte leuchtete herrlich im Dunkel der Nacht. Die Dekorationen im und um das Schützenhaus herum luden förmlich zum Verweilen ein. Um die kalten Außentemperaturen etwas angenehmer zu machen wurde ein großes Feuer auf dem Grill entfacht und die beheizten Fässer luden auch zum Aufenthalt im Freien ein. Kulinarisch wurde wieder einiges geboten, u.a. frisch geräucherte Forellen, hausgemachter Eintopf, Bratwurst und süße Crêpes. Die Forellen waren wie jedes Jahr sehr beliebt, kaum geräuchert waren sie schon verkauft und verzehrt. Bratwurst und Eintopf wurden auch von allen Gästen gut angenommen. Und die nach französischem Originalrezept zubereiteten Crêpes fanden besonders bei unseren kleinen Gästen reißenden Absatz. Selbstverständlich gab es auch Glühwein, der bei den kalten Temperaturen gerne als Aufwärmmittel verwendet wurde. Im Inneren des Schützenhauses wurde an diesem Abend, wie an jedem Winterfest, der neue Schützenkönig ermittelt. Von 17 bis 20 Uhr konnte man auf Glücksscheiben am 10m-Stand mit einem Luftgewehr versuchen, das beste Ergebnis mit drei Schuss auf eine sogenannte ‚Glücks‘-Scheibe zu erzielen. Nachdem 28 Schützen und Schützinnen ihr Glück versucht hatten, kam es dann gegen halb neun zur Krönung der neuen Regentschaft. Die Noch-Königin und Ehrenmitglied Ulrike Schwarz übergab die Königskette an Christina Ehrbar. Begleitet wird Christina in den nächsten 12 Monaten von ihren 1. Ritter Erich Schwertfeger und 2. Ritter Martin Kloke. Unser Oberschützenmeister Martin Kloke kürte die neuen Könige und dankte allen Helfern und Unterstützern für die tolle Vorbereitung und Organisation an diesem Abend. Er wies darauf hin, dass bereits am 1.Freitag des neuen Jahres die nächsten Festivitäten anstehen. Am 03.Januar 2019 findet dann nämlich wieder das traditionelle Neujahrsschiessen statt. Unter dem Motto ‚Jeder bringt, jeder nimmt‘ bringt jeder Teilnehmer ein kleines Präsent mit. Auf Glücksscheiben wird dann ausgeschossen in welcher Reihenfolge in die immer volle Auswahl gegriffen werden kann, Ess- und Trinkbares hat selten eine Chance den Saal ungerupft zu verlassen. Wer schon dabei war, weiß wie lustig es ist. Und die, die noch nicht an diesem Fest teilgenommen haben, sind herzlich eingeladen vorbeizukommen und mitzumachen.



Ergebnisse 1.Wettkampftag Luftgewehr / Luftpistole BSV & SSK7

Hie eine Kurzzusammenfassung der Ergebnisse des 1.Wettkampftages der Landesliga Nord Luftgewehr des BSV Leimen , der Kreisoberliga Luftpistole und der Kreisoberliga Luftgewehr sowie der Kreisliga A Luftgewehr.

Luftgewehr:

  • Hemsbach 1 gewinnt in der Landesliga Nord mit 3:2 Einzelpunkten gegen SG Tell Edingen 1
  • Hemsbach 2 gewinnt in der Kreisoberliga mit 3:0 Einzelpunkten gegen Laudenbach 1
  • In der Kreisliga A verliert Hemsbach 3 mit 3:0 Einzelpunkten gegen Weinheim 2
  • Und Hemsbach 4 hatte in der Kreisliga A spielfrei

Luftpistole:

  • Hemsbach 1 gewinnt in der Kreisoberliga mit 3:0 Einzelpunkten gegen Laudenbach 1.

Hier findet ihr die Ergebnisse des 1.Wettkampftages

GK-Kurzwaffenrunde des SSK7

Information für Kurzwaffenschützen

Am Samstag den 9. November, sowie am Samstag 30. November startet auf unserem 25m Stand ab 14.00 Uhr die vom Kreis7 neu geplante GK-Kurzwaffenrunde des Kreis 7 Weinheim mit Mannschaften nach vorheriger Anmeldung.
An beiden Tagen ist normaler Trainingsbetrieb erst nach Beendigung der Wettkämpfe möglich.
Für Rückfragen steht Thomas Schmitt (krpi@ssk7-weinheim.de) zur Verfügung.

Der Vorstand

Deutsche Meisterschaften 2019

2 Vizemeister und eine Bronze für den Sportschützenverein Hemsbach

bei den Deutschen Meisterschaften 2019

MAK: Nach dem nun auch die Deutschen Meisterschaften bei den modernen Waffen abgeschlossen sind, blickt der SSV Hemsbach wieder auf viele hervorragende Leistungen zurück. In der Disziplin Zimmerstutzen verpasste Rainer Kleinbauer nur haarscharf das Podest. Bis zur dritten Serie lag Rainer Kleinbauer vorne. Dann folgten leider neun 9er hintereinander. Es wollte kein 10 mehr fallen. Dann mit dem letzten Schuss kam der Patzer, es war eine sieben und somit kam er auf den 8. Platz, um drei Ringe am Podest vorbei.

Bei den Vorderladerschützen hatte Fortuna mehr geholfen. Jürgen Schäfer errang mit dem Perkussionsgewehr 144 Ringe und wurde deutscher Vizemeister in seiner Klasse. Seine Mannschaft mit den Schützen Andreas Schuch, Ute Gretz und Jürgen Schäfer sicherten sich mit 432 Ringen den dritten Platz. Ute Gretz lag mit 143 Ringen auf dem undankbaren 4. Platz um einen Ring hinter der vierfachen Weltmeisterin Gudrun Wittmann.

Bei den Kurzwaffen mussten sich unsere Schützen mit dem zweiten Platz von Martin Kloke in der Disziplin Steinschloßpistole und 137 Ringen begnügen. Die Mannschaft mit Martin Kloke, Bernd Gerstner und Karl Heinz Platz verpasste um einen Ringe das Podest und wurde 4. Hier hatte jeder der drei Schützen noch Luft nach oben.

Die Ziele für das nächste Jahr sind klar gesteckt. Trainieren und wieder vorne mitmischen.

v.l.n.r.: Andreas Schuch, Jürgen Schäfer, Ute Gretz.

Hier ist die Ergebnisliste Zimmerstutzen: Liste

Und hier findet ihr die Ergebnisliste der DM Vorderlader: Liste

In beiden Listen sind die Teilnehmer des SSV Hemsbach gelb unterlegt dargestellt.

Vereinsmeisterschaften Druckluft, Kleinkaliber und Vorderlader

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

ich möchte Euch einladen am Samstag den 21.09. und Sonntag den 22.09. die Disziplinen Druckluft, Kleinkaliber und Vorderlader gemeinsam im sportlichen Vergleich zu schießen.
Wir werden am Samstag, den 21.09. die folgenden Disziplinen der Vereinsmeisterschaften schießen:

  • VL Lang- und Kurzwaffen
  • LG/LP
  • Unterhebelgewehr

Und am Sonntag, den 22.09. stehen folgende Disziplinen zur Vereinsmeisterschaft auf dem Programm:

  • KK Lang- und Kurzwaffen
  • GK Kurzwaffen
  • LP/LG

Das Ende des sportlichen Teils sollte um 12:00 Uhr sein, damit wir auch Zeit zum Auswerten haben.
Nach dem Schießen ist gemütliches Beisammensitzen geplant mit leckerem Gegrilltem.

Damit die Küche entsprechende planen kann, bitte in die im Schützenhaus ausliegende Liste eintragen oder per Mail bis zum 14.09. anmelden.

Die Siegerehrung für die beiden Vereinsmeisterschaftstage wird im Anschluss so ungefähr um 14:00 Uhr stattfinden.

Alle die an diesem Wochenende keine Zeit haben, können die Vereinsmeisterschaft auch bis zum So. den 01.12.2019 schießen, beim Schießleiter melden und sich die Scheibe abzeichnen lassen.

Wer aus zeitlichen Gründen verhindert ist, aber gerne zur KM starten möchte, kann sich einfach mit einem Ergebnis zur KM-Start melden lassen, siehe VM Anmeldung, sprecht mich einfach an.

Ich möchte Euch bei dieser Gelegenheit nochmal die B-Liste ans Herz legen, die jetzt schon bis zum 24.09. geschossen werden kann, für alle die nicht mehr so oft bei Meisterschaften starten. Dieser Nachweis wird auch von der Behörde als Bedürfnisnachweis anerkannt.  Auch hier einfach die Schießleiter oder mich ansprechen.

Bis zum 17.Sep. kann auch noch auf den Kreisschützenkönig geschossen werden. Die Jugend schießt kostenfrei, Schützinnen und Schützen bezahlen 3,-€. Geschossen werden 3 Schuß auf eine Glücksscheibe.

Ich wünsche allen viel Spaß und gut Schuss!

Euer OSL
Holger Weis

7 Medaillen bei MLAIC-Europameisterschaften

Ute Gretz und Martin Kloke mit 7 Medaillen bei der Europameisterschaft erfolgreich

MAK Hemsbach/Sarlospuszta. Bei den 18. Europameisterschaften des MLAIC in Ungarn vom 10 – 17. August traten Ute Gretz und Martin Kloke zum wiederholten Mal bei einer Welt- oder Europameisterschaft an. Es gingen über 220 Sportler aus 15 Nationen bei den Wettkämpfen an den Start. In Sarlospuszta konnten die beiden Hemsbacher Sportschützen bei den schwierigen Bedingungen Ihre Leistungen abrufen. Die ersten zwei Tage kämpften die Sportler mit Temperaturen von über 36°. An den folgenden Tagen änderten sich die Wetterbedingungen von einem Tag auf den anderen und die Temperaturen fielen um rund 15°. Beide Schützen konnten sich den wechselnden Bedingungen anpassen und Ihre Erfahrung ausspielen. Die historischen Vorderlader Waffen, mit teilweise über 100 Jahren Alter, reagieren mit stark schwankenden Trefferlagen.

Ute Gretz sichert sich mit der Perkussionsgewehr Mannschaft den Titel mit einem Ergebnis von 299 Ringen (300 möglich). In der Disziplin Muskete Replika konnte die Deutschen Schützen um Ute den zweiten Platz sichern. Eine weitere Medaille sicherte sich Ute mit dem Freigewehr 100 m in der Damenklasse Mannschaft, im Einzel belegte Sie den 5. Platz mit 93 Ringen. Zum guten Schluss belegt Sie mit den Mannschaftskollegen Sturm und Bauler in der Disziplin Lamarmora den ersten Platz und bekam Ihre 3 Goldmedaille.

In der Perkussionspistole Original konnte sich Martin eine Goldmedaille in der Mannschaftswertung sichern. Ein weiteres Highlight gelang ihm in einer Gewehrdisziplin, Dienstgewehr 100 m. Hier errang er mit persönlicher Bestleistung von 94 Ringen einen zweiten Platz.